AHK Newsletter Dezember 2017


Grüße des Geschäftsführers

Liebe Mitglieder und Freunde der AHK Algerien,

wir steuern stark auf das Ende des Jahres 2017 zu. Es war ein bewegtes Jahr, das mit einer außerordentlichen Mitgliederversammlung und der deutsch-algerischen gemischten Wirtschaftsdelegation in den ersten beiden Monaten begann und mit zwei Wirtschaftsdelegationen aus dem Automobil- sowie dem Energiesektor im zweiten Halbjahr einen weiteren Höhepunkt erreichte. Aber auch darüber hinaus waren die AHK und ihre Mitarbeiter 2017 nicht untätig. Wer unsere Aktivitäten und Angebote näher verfolgt hat, konnte feststellen, dass wir neue Partner gewinnen konnten und (meist) in Zusammenarbeit mit diesen neue Veranstaltungsformate lanciert haben. Dank der personellen Verstärkung hat sich auch der Bereich Kommunikation stark weiterentwickelt und die AHK Algerien ist jetzt auf Facebook und LinkedIn präsent. Wir möchten gemeinsam mit Ihnen diese Präsenz 2018 weiter ausweiten.

Bereits vergangenes Jahr hatte ich auf die sich abzeichnende Investition im Bereich der Fahrzeugindustrie hingewiesen. So war es mir eine große Freude, persönlich an der Einweihung des in nur 200 Tagen in Rélizane errichteten VW-Montagewerkes teilzunehmen. Bis zum Jahresende werden dort mehr als 12.000 Fahrzeuge des VW-Konzerns montiert werden. Entsprechend stießen auch die vielfältigen Aktivitäten der AHK zur Förderung des deutschen Engagements im algerischen Fahrzeugsektor auf eine gute Resonanz.

Trotz der wirtschaftlich aktuell nicht einfachen Situation in Algerien, hoffen wir auf weitere deutsch-algerische Partnerschaften auch in anderen Sektoren und stehen dafür als Ansprechpartner zur Verfügung.

Ich bedanke mich bei allen Mitgliedern, Kunden, Partnern und Mitarbeitern für die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit in diesem Jahr und wünsche Ihnen auch im Namen des Vorstandes und der Mitarbeiter der AHK Algerien schöne Feiertage und alles Gute für das Jahr 2018!

Marko Ackermann

Geschäftsführer


+++ WIRTSCHAFTS-NEWS +++

DEUTSCHLAND

Deutschland feiert sein Jobwunder

Der Arbeitsmarkt sorgt für einen Rekord nach dem anderen. Noch nie hatten in Deutschland so viele Menschen einen Job wie jetzt - und die Zahl der Erwerbslosen sinkt immer weiter: Im November meldeten sich 2,9 Millionen arbeitslos, 14.000 weniger als im Vormonat.

„Der Arbeitsmarkt profitiert von der guten Konjunktur", sagte Frank-Jürgen Weise, Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), am Dienstag. "Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und die Erwerbstätigkeit nehmen erneut deutlich zu und auch die Nachfrage nach Arbeitskräften steigt."

Zugleich erreichte die Zahl der Beschäftigten im Oktober einen neuen Rekordstand. Insgesamt wurden rund 40,9 Millionen Erwerbstätige gezählt - 405.000 mehr als im Vorjahresmonat. Das sei der höchste Stand seit der Wiedervereinigung, teilte das Statistische Bundesamt mit. Der alte Rekord im Oktober 2008 mit 40,77 Millionen Beschäftigten wurde damit gebrochen.

Ifo-Geschäftsklimaindex steigt auf Rekordhoch

Die Stimmung im Management deutscher Firmen ist trotz des Hickhacks um eine Regierungsbildung so gut wie noch nie. Der Geschäftsklimaindex stieg im November überraschend auf den Rekordwert von 117,5 Zählern nach 116,8 Punkten im Vormonat, wie das Münchner Ifo-Institut am Freitag zu seiner Umfrage mitteilte, die vom 6. bis 23. November unter 7000 Managern aufgeführt wurde.

Ökonomen hatten hingegen sogar einen leichten Rückgang auf 116,6 Punkte erwartet. "Die Stimmung in den deutschen Chefetagen ist hervorragend", sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest. "Die deutsche Wirtschaft steuert auf eine Hochkonjunktur zu." Die Manager beurteilten ihre Geschäftslage etwas schlechter, die Aussichten für die kommenden sechs Monate dagegen besser als zuletzt.

Das Ifo-Institut hat gerade erst seine Prognose für das Wirtschaftswachstum in Deutschland 2017 von 1,9 auf 2,3 Prozent erhöht. Auch im kommenden Jahr soll eine Zwei vor dem Komma stehen. Die Exporteure profitieren derzeit vom anziehenden Welthandel und dem Aufschwung in der Eurozone, während die Unternehmen zuletzt deutlich mehr investierten. Auch der private Konsum dürfte angesichts von Rekordbeschäftigung, steigenden Löhnen und vergleichsweise geringer Inflation eine Konjunkturstütze bleiben.

Quelle: Spiegel Online

Stipendium des Deutschen Bundestages


Der deutsche Bundestag sucht für den September 2018 wieder Kandidatinnen und Kandidaten für das Internationale Parlaments-Stipendium (IPS).  

Das Stipendium wird 24 jungen, engagierten arabischen Hochschulabsolventen die Möglichkeit geben, das deutsche politische System näher kennenzulernen. Ziel des einmonatigen Programms ist es, die Teilnehmer mit der parlamentarischen Demokratie vertraut zu machen und sie in ihrem politischen und gesellschaftlichen Engagement zu unterstützen. Ein intensives inhaltliches Programm und das einwöchige Praktikum in einem Abgeordnetenbüro sollen deutsche Politik erfahrbar machen.

Die Bewerber sollten jünger als 35 Jahre alt sein, politisch aktiv, ein Hochschulstudium abgeschlossen haben und sehr gut Deutsch sprechen.

Interessenten können sich biszum 31. Januar 2018 über die diplomatische Vertretung der Bundesrepublik Deutschland in ihrem Land bewerben.

ALGERIEN

Einfuhrverbot für landwirtschaftliche Traktoren und Mähdrescher

Die algerischen Banken erhielten am 08. November 2017 einen Brief, in dem über eine neue Anweisung des Premierministers informiert wird, das sich auf das Importverbot für landwirtschaftliche Traktoren und Mähdrescher bezieht.

Zu diesem Zweck wurden alle Geschäftsbanken aufgefordert, die Domizilierung  für den Import dieser Maschinen nicht weiter fortzusetzen.

Sonatrach plant über fünf Jahre 78 Milliarden US-Dollar zu investieren

Um Öl- und Gasprojekte in den Bereichen Exploration, Produktion, Raffinerie und Petrochemie zu entwickeln, plant die Sonatrachgruppe in den nächsten fünf Jahren 78 Mrd. USD an Investitionen zu tätigen. Der Hinweis stammt vom Berater des Sonatrach-CEOs, Herrn Mahieddine Taleb, welcher sich bei einem Treffen in Washington dazu äußerte.

Das staatliche Unternehmen bereitet eine neue Managementstrategie für das Jahr 2030 vor. Zum Beispiel, sich mit anderen Unternehmen zu assoziieren, um die Marktrisiken aufzuteilen und somit neue Impulse in dem strategisch wichtigen Kohlenwasserstoffsektor Algeriens zu schaffen. 

+++ UNSERE VERANSTALTUNGEN +++

Sprechtag an der HK Hamburg


Die Handelskammer Hamburg organisiert am 16.01.18 einen Sprechtag mit dem stellvertretenden Geschäftsführer der AHK Algerien, Herrn Samir Boukhediche.

Für nähere Informationen oder um sich anzumelden, kontaktieren Sie uns bitte oder wenden Sie sich direkt an die HK Hamburg.

+++ UNSERE PUBLIKATIONEN +++

Unser Mitgliederverzeichnis 2018


Unser Mitgliederverzeichnis ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Sichtbarkeit durch das Einfügen einer Werbebeilage zu verbessern und somit Ihr Unternehmen und/oder Ihre Angebote effizient zu präsentieren.

Da es das ganze Jahr über von den Unternehmen zur Datenabfrage genutzt wird, stellt es eine optimale Wahl zur Verstärkung Ihrer Sichtbarkeit und zum Ausbau Ihres Netzwerkes dar.

Es geht an all unsere Mitglieder in Deutschland und Algerien und wird ebenfalls allen Unternehmen in beiden Ländern angeboten.

Wir bieten Ihnen für Ihre Werbeanzeigen unterschiedliche Formate und Positionen an, die Sie hier einsehen können.

Für weitere Informationen und für Ihre Bestellungen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

a.nedjari@ahk-algerie.org

Unsere Facebook-Reihe über deutsches Know-How in Algerien...

...setzt sich mit der Firma Knauf fort.

Finden Sie die Posts zu diesem Bereich auf unserer Facebook-Seite und auf der der Deutschen Botschaft

Wenn Sie ein Vertreter einer deutschen Marke in Algerien sind und wenn Sie auch Ihre  Maßnahmen teilen möchten, die Sie in Bezug auf die Schulungskomponente Ihrer Mitarbeiter ergriffen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren!

a.nedjari@ahk-algerie.org


+++ MESSEN +++

BIOFACH 2018 – Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel vom 14. - 17. Februar 2018 im Messezentrum Nürnberg


Jedes Jahr trifft sich der internationale Bio - Sektor in Nürnberg zur BIOFACH , der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel. Eine Vielfalt von einzigartigen Bio-Lebensmitteln in der Welt, eine klare Verpflichtung zu strengen Aufnahmekriterien und strengen Zertifizierungen: das macht die BIOFACH zur weltweit führenden Messe für Bio-Lebensmittel

Im Jahr 2017 nahmen mehr als 2.793 Aussteller und 55.453 Besucher aus 134 Ländern teil. Somit ist BIOFACH viel mehr als eine Messe: eine echte Austauschplattform für den gesamten Bio-Sektor.

Gleichzeitig wird auf der BIOFACH wieder die Internationale Fachmesse für Naturkosmetik VIVANESS veranstaltet.  

Aus Algerien wird das Ziban Garden Unternehmen, Exporteur von Datteln, als Aussteller teilnehmen.

Für weitere Informationen bitten wir Sie die offizielle Website der Messe zu besuchen: 

-          www.biofach.de

-          www.vivaness.de

Die Fruit Logistica vom 7. bis 9. Februar in Berlin


3.077 Aussteller und über 76.000 Besucher nutzten 2017 auf der FRUIT LOGISTICA die Möglichkeit, ihre persönlichen Erfolgspotenziale im Handel mit Frische-Produkten wie Obst und Gemüse voll auszuschöpfen.

Die FRUIT LOGISTICA umfasst weltweit alle Fresh-Produce Geschäftsbereiche und Marktteilnehmer und bietet den kompletten Überblick über sämtliche Innovationen, Produkte und Dienstleistungen in allen Handelsstufen. So schafft die Fruit Logistica exzellente Kontaktmöglichkeiten zu den wichtigsten Zielgruppen auf Entscheider-Ebene.

Vom 7. - 9. Februar 2018 werden Unternehmen der gesamten Wertschöpfungskette des grünen Sortiments - vom Global Player bis zu klein- und mittelständischen Anbietern - in Berlin vertreten sein. Angeboten wird das ganze Spektrum der Obst und Gemüse Branche:

  • Frisches Obst und Gemüse
  • Nüsse und Trockenfrüchte
  • Produktverpackung & Etikettierung
  • Transport und Logistiksysteme
  • Warenumschlag und Lagerung
  • Presse und Medien
  • Internet und EDV
  • Anbautechnik und Sortenentwicklung
  • Gewächshäuser und Gewächshaustechnologie

Für weitere Informationen bitten wir Sie die offizielle Website der Messe zu besuchen:  www.fruitlogistica.de

 

Die ITB vom 7. bis 11 März in Berlin


Als Leitmesse der weltweiten Reisebranche ist die ITB Berlin die führende Business-Plattform für das globale touristische Angebot. 

Über 10.000 Unternehmen aus 187 Ländern werden auch 2018 ihre Produkte und Dienstleistungen 109.000 Fachbesuchern präsentieren.

Für weitere Informationen bitten wir Sie die offizielle Website der Messe zu besuchen: 

www.itb-berlin.de

+++ NEWS & ANGEBOTE UNSERER PARTNER +++

Lufthansa Algerien - Ihre Vorteile als AHK Mitglied!


Legen Sie Ihre aktuelle Mitgliedskarte vor und erhalten Sie folgende Vorteile beim Kauf eines Lufthansa-Tickets ab Algier:

  • 7% bis 10% Ermäßigung in der Economy Class
  • 7% bis15%  Ermäßigungen in der Business Class.
  • Sonderangebote für USA & Kanada

Sie erhalten ebenfalls eine Ermäßigung von 1000 DZD beim Bezahlen per Bankkarte. 

Melden Sie sich auch für das Partner Plus Benefit Programm an und erhalten Sie zusätzliche Vorteile.

Für all Ihre Buchungen: www.lufthansa.com/dz oder www.lufthansa.com/algerie

Lufthansa, Nonstop you

Adresse : 18, Cité Sillier Coop. Mohamed Boudiaf Sidi Yahia, Hydra 16405 Algier

Call Center : +213 (0) 21 43 57 67

Email: lufthansa.algerie@dlh.de  




Unsere Partner









Kontakt


Deutsch-Algerische Industrie- und Handelskammer
47, Rue Rabah Bourbia ( St Raphael ) - El Biar 
16000 Alger, Algérie
info@ahk-algerie.org 

Besuchen Sie uns auf Facebook & LinkedIn!



Ihre Ansprechpartnerin für Kommunikation, Marketing & Events:

Ania Nedjari

a.nedjari@ahk-algerie.org


Unseren nächsten Newsletter erhalten Sie im Januar 2018!

Schreiben Sie sich hier ein.