AHK Newsletter Juni 2016


AHK Neue Telefonnummer


Sehr geehrte Mitglieder der AHK Algerien,

nach Umstellung unserer Telefonnummern auf die Vorwahl (023), möchten wir Sie gerne informieren, dass Sie uns nun unter folgenden Rufnummern erreichen können:

Telefon: +213 23 38 91 02  I  +213 23 38 90 96

Fax:        +213 23 38 90 98

Wir möchten uns für plötzliche Umstellung durch die Telefongesellschaft entschuldigen und bitte Sie, unsere neuen Nummern in Ihrer Datenbank zu aktualisieren.

Jahreshauptversammlung der AHK Algerien am 23.05.2016


Die Deutsch-Algerische Industrie- und Handelskammer (AHK Algerien) hat am 23. Mai 2016 ihre Jahreshauptversammlung im Hotel El Djazaïr in Algier abgehalten. Dabei wurden einige Anpassungen der Satzung vorgenommen.

Während der Hauptversammlung fanden auch Vorstandswahlen statt.

Die neue Zusammensetzung des Vorstandes der AHK Algerien:

Herr Brahim Abdelatif, Robert Bosch Algérie, Präsident

Herr Marko Ackermann, AHK Algerien, Generalsekretär

Herr Farouk Benabdoun, Siemens Algérie Spa, 1. Vizepräsident

Frau Fatima Zouhra Mostefaoui, Medicalliance Sarl, 2. Vizepräsidentin

Herr Salim Azzouz, Cabinet d’Audit AZZOUZ-Russell Bedford, Schatzmeister

Herr Tarek Laidouni, TONIC Industrie, Beisitzer

Herr Djilali Hammar, Messer Algérie, Beisitzer

Herr Hakim Ait Amar, Cabinet d'Avocat Ait Amar, Beisitzer

Frau Yasmine Samer, L'Univers Allemand de la Robinetterie GROHE Sarl, Beisitzerin

Herr Joachim Bröckel, Skikda Bottling Company, Beisitzer

Die AHK Algerien gratuliert allen Kandidaten sehr herzlich und freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand!

Die AHK Weltkonferenz 2016


Vom 9. bis 12. Mai 2016 fand in Berlin im Haus der Deutschen Wirtschaft die AHK-Weltkonferenz 2016 statt. Diese hat sich über die Jahre zum Treffpunkt aller Akteure der deutschen Außenwirtschaftsförderung entwickelt und behandelt neben dem aktuellen Zeitgeschehen auch die Zukunftsthemen der deutschen Außenwirtschaft sowie der Weltwirtschaft.  Alle zwei Jahre kommen in Berlin die Vertreter der Deutschen Auslandshandelskammern aus 90 Ländern zusammen. Erstmals waren in diesem Jahr ebenfalls die AHK-Vorstandsmitglieder eingeladen, an der AHK-Weltkonferenz teilzunehmen. Für den 12.05. wurde sogar eigens ein besonderes Programm für die Vorstandsmitglieder erstellt, das unter anderem den Besuch des Reichstags beinhaltete sowie Gespräche mit Abgeordneten, hochrangigen Vertretern aus Ministerien und Regierungsmitgliedern. Wir freuen uns sehr, dass auch fünf Vorstandsmitglieder der AHK Algerien der Einladung nach Berlin gefolgt sind.

 

Die Metrologie-Veranstaltung vom 30. Mai – ein großer Erfolg


Am 30. Mai 2016 organisierte das algerische Industrieministerium und die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) mit tatkräftiger Unterstützung der AHK Algerien ein Seminar zur Metrologie in Unternehmen. Das Seminar wurde durch zwei jeweils zweitägige Workshops ergänzt, die den Teilnehmern erlaubten ihre Kenntnisse zu vertiefen. Das Interesse war sehr groß auf der algerischen Seite: mehr als 100 Teilnehmer aus allen Sektoren und Laboratorien sowie ebenfalls ausgebuchte Workshops!

 

IHK- Außenwirtschaftstag NRW mit Joschka Fischer


Am 29. September 2016 findet in Bielefeld der 9. IHK-Außenwirtschaftstag NRW statt. Mit mehr als 600 Teilnehmern ist es das größte internationale Business-Event in Nordrhein-Westfalen. Als Keynote-Speaker wird Joschka Fischer, Bundesaußenminister a.D., der Frage „Scheitert Europa?“ nachgehen. Insgesamt 50 Top-Referenten, darunter zahlreiche Spitzenmanager international erfolgreicher deutscher Unternehmen, präsentieren ein attraktives Programm. Hochrangige Politiker wie NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin und der amerikanische Botschafter S. E. John B. Emerson geben perspektivische Einblicke in wirtschaftliche und politische Trends. Marktexperten der deutschen Auslandshandelskammern aus 70 Ländern loten Ihre Geschäftschancen in gewünschten Zielländern aus. 40 Aussteller präsentieren ihre Produkte und Leistungen rund um das internationale Geschäft.

weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.ihk-aussenwirtschaftstag-nrw.de/

Regierungsumbildung in Algerien


Nach weniger als einem Jahr Amtszeit wurde der algerische Finanzminister Herr Abderrahmane Benkhalfa entlassen. Als Nachfolger von Benkhalfa tritt der Diplom-Volkswirt Herr Hadji Baba Ammi das Amt des Finanzministers mit sofortiger Wirkung an. Des Weiteren wurde der Energieminister Algeriens, Herr Salah Khebri, ebenfalls seines Amtes enthoben. Sein Nachfolger ist der bisherige Geschäftsführer des staatlichen Energieversorgers SONELGAZ, Herr Noureddine Bouterfa. Dieser bringt mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Branche mit.

Weitere Änderungen betrafen Herrn Abdelwahab Nouri, den neuen Minister für Raumordnung, Tourismus und Handwerk, Herrn Abdessalam Chelgham (Landwirtschaft, ländliche Entwicklung und Fischerei), Herrn Abdelkader Ouali (Wasserversorgung und Umwelt), Frau Ghania Eddalia (Beziehung mit dem Parlament), Herrn Mouatassem Boudiaf (E-Business und Modernisierung des Finanzsystems als dem Finanzministerium beigeordneter Minister), Herrn Boualem Bessaïeh (Staatsminister, Berater und persönlicher Vertreter des Präsidenten) sowie Herrn Boudjema Talai (öffentliche Arbeiten und Transport). Hier wurden zwei Ministerien zusammengelegt.

 

Algerien - Neuer Zolltarif veröffentlicht


Die algerische Zollverwaltung hat ihren 8-stelligen Zolltarif auf 10 Stellen erweitert. Durch die neue Struktur ist die Zahl der Unterpositionen von 6.126 auf 15.946 erweitert worden. Grundlage ist das harmonisierte System (HS 2012). Die Anwendung des neuen Tarifs beginnt am 17.07.2016.

Nach Angaben der Zollverwaltung entstehen durch die Umstrukturierung des Zolltarifs weder Änderungen bei der Besteuerung noch bei den besonderen Formalitäten wie etwa den Zertifikaten oder Genehmigungen.

Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsstaaten eingestuft


Trotz scharfer Kritik von Kirchen und Menschenrechtsorganisationen hat der Bundestag die drei Maghreb-Staaten Algerien, Tunesien und Marokko als sichere Herkunftsstaaten eingestuft. Vor der Abstimmung sagte Bundesinnenminister De Maizière in seiner Rede: „Zum Helfen gehört auch Nein sagen können.“ Für die neue Einstufung, die die Asylverfahren beschleunigen, stimmten in namentlicher Abstimmung 424 Abgeordnete. Es gab 143 Gegenstimmen und 3 Enthaltungen. Sie bedarf jedoch noch der Zustimmung des Bundesrats.

K2016 Führende Messe für die Kunststoff- und Kautschukindustrie


Vom 19. bis zum 26. Oktober 2016 präsentiert die weltweit bedeutendste Messe der Kunststoff- und Kautschukindustrie "K 2016" das gesamte Angebotsspektrum der Branche in Düsseldorf. Mit mehr als 3000 Aussteller aus 50 verschiedenen Ländern hat sich die Messe als wichtige Plattform etabliert und bringt somit alle drei Jahre unterschiedliche Rohstoff- und Maschinenhersteller sowie Endkonsumenten der Kunststoff- und Kautschukindustrie zusammen. Es werden 200.000 Fachbesucher, denen die wichtigsten Trends der Branche und die Bereiche der Zukunft in der Kunststoff- und Gummiindustrie, die Roh-, Hilfs- und Halbzeuge, Technische Teile und Kunststoff-Produkte vorgestellt werden, erwartet.

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die offizielle Website der Messe: www.k-online.com

InnoTrans die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik


Vom 20. bis zum 23. September 2016 findet die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik "InnoTrans" in Berlin statt. Aufgeteilt in die fünf Messesegmente Railway Technology, Railway Infrastructure, Public Transport, Interiors und Tunnel Construction belegt die InnoTrans alle 40 Hallen des Berliner Messegeländes. Die InnoTrans Convention, das hochkarätige Rahmenprogramm der Veranstaltung, komplementiert die Fachmesse.

Ein Alleinstellungsmerkmal ist das Gleis- und Freigelände der InnoTrans mit 3.500 laufenden Metern Schienen, auf denen vom Kesselwagen bis zum Hochgeschwindigkeitszug alles vertreten ist. Diese Messe findet alle zwei Jahre statt und hatte im Jahr 2014 über 138.872 Fachbesucher aus 140 Ländern sowie 2.700 Aussteller aus 55 Ländern.

www.innotrans.de

FachPack 2016: Gute Ideen beginnen hier


 

  • Das FachPack Plus: Technologien und Ideen
  • Förderung junger, innovativer Unternehmen aus Deutschland
  • Prozesskette Verpackung für Industrie- und Konsumgüter
  • Ein weiteres Plus: das attraktive Rahmenprogramm

Das gibt es so nur in Nürnberg: die Prozesskette Verpackung inklusive Logistik und PrintPack unter einem Dach. Die FachPack ist eine der wichtigsten europäischen Fachmessen der Verpackungswirtschaft. Vom 27. bis 29. September präsentiert sie Produkte und Dienstleistungen rund um Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik – für Industrie- und Konsumgüter gleichermaßen. Zuletzt fanden gut 44.000 Fachbesucher bei 1.565 Ausstellern Inspiration und konkrete Lösungen.


Unsere Partner







Kontakt


Deutsch-Algerische Industrie- und Handelskammer 
47, Rue Rabah Bourbia ( St Raphael ) - El Biar 
16000 Algier, Algerien
info(at)ahk-algerie.org 

Unseren nächsten Newsletter erhalten Sie im Juli 2016! Schreiben Sie sich hier ein.