AHK Newsletter März 2018

+++ WIRTSCHAFTS-NEWS +++

Informationsreise im Rahmen der Exportinitiative Energie – „Nachhaltige Gebäude und Solarenergie“ 18 – 22 Juni 2018 in Deutsch-land


Im Auftrag des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie organisiert die Renewables Academy (RENAC) AG in Kooperation mit der Deutsch-Algerischen Industrie- und Handelskammer (AHK Algerien) im Rahmen der Exportinitiative Energie eine dreitägige Informationsreise zum Thema “Nachhaltige Gebäude und Solarenergie” welche vom 18. bis 22.06.2018 in Deutschland stattfinden wird.

Im Rahmen dieser Informationsreise werden 10-12 algerische Unternehmen sowie Vertreter öffentliche Institutionen nach Augsburg und München reisen. Im Rahmen Ihres Aufenthalts werden sie die Messe Intersolar in München besuchen unc Referenzprojekte im Bereich energieeffiziente Gebäude, sowie Solaranlagen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Sabrina Abdelatif s.abdelatif@ahk-algerie.org.

Die deutsche Botschaft in Algier verlagert ihre Termine für Visa-Anträge ab dem 10. April 2018

 

Ab dem 10. April können Anträge auf Erteilung von Schengenvisa für Deutschland ausschließlich bei dem Visa-Annahmezentrum VFS Global in Algier abgegeben werden. Dieses Unternehmen ist einziger Kooperationspartner der deutschen Botschaft. Termine zur Antragsannahme können ab sofort unter der Hotline 041 98 55 09 vereinbart werden. Termine bei der deutschen Botschaft sind nur noch bis 08. April 2018 verfügbar. Detaillierte Informationen zu Öffnungszeiten, Adresse und Buchung von Terminen finden Sie unter diesem Link (auf Englisch).

Für Mitglieder der Deutsch-Algerischen Industrie- und Handelskammer gibt es weiterhin AHK-Termine sowie die Möglichkeit, die Anträge durch die AHK abzugeben. Weitere Informationen erhalten Sie ab dem 03. April 2018 auf unserer Website unter Visa Service für Geschäftsvisa.

Information für deutsche Mitglieder: Seit dem 01. Januar 2018 sind alle Gebühren für Einladungsschreiben für Ihren Visaantrag nach Algerien Teil Ihres Mitgliedsbeitrags und werden nicht extra in Rechnung gestellt.


Freiverkäuflichkeitsbescheinigung

Mit dem Finanzgesetz 2018 setzt die algerische Regierung ihre Politik des Importabschwungs fort. Wie die Mitglieder der AHK Algerien festgestellt haben, sind neue Vorschriften im kommerziellen Bereich in Kraft getreten. Die Liste der Waren, die der internen Steuer in Höhe von 30% unterliegen, wird erweitert , die Zollgebühren werden für 32 Produktfamilien erhoben, 45 Produktfamilien werden vorübergehend von der Einfuhr ausgeschlossen und der Zugang zu den Einfuhrlizenzen im Rahmen der festgelegten Zollkontingente werden immer komplexer.

Zu Beginn des Jahres wurde eine neue Formalität eingeführt, die für die Außenhandelsgeschäfte von entscheidender Bedeutung ist: Die Vorlage einer Freiverkäuflichkeitsbescheinigung für die nach Algerien ausgeführten Erzeugnisse. Im Februar 2018 haben sich die in Eurochambres (ECH) organisierten europäischen Kammerverbände bei einer Sitzung in Brüssel darauf verständigt, eine gemeinsame Formatvorlage für die Freiverkäuflichkeitsbescheinigung zu erarbeiten. Der DIHK nahm an diesem Treffen teil und etablierte eine Formatvorlage, die einen Kompromiss zwischen den ECH-Mitgliedern darstellt.

Seit Mitte März müssen die Hersteller / Exporthändler ein Formular in französischer oder englischer Sprache ausfüllen, das als " Freiverkäuflichkeitsbescheinigung im Ursprungsland und / oder die Herkunft der nach Algerien ausgeführten Erzeugnisse " bezeichnet wird. Letzteres wird dann von der örtlich zuständigen Handelskammer unterzeichnet und kann hier abgerufen werden.

Diese Formalität ist neu und die algerischen Banken sind auf lokaler Ebene nicht harmonisiert, so dass einige Mitglieder der AHK-Algerien auf Schwierigkeiten gestoßen sind. Um dies zu beheben, arbeiten wir derzeit eng mit algerischen Banken zusammen, um eine angemessene Lösung zu finden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte gerne an: info@ahk-algerie.org

Neue Rahmenbedingungen für den Import


Das algerische Wirtschaftsministerium hat am 1.März 2018 die Gültigkeit der Verordnung n°03-04 vom 19. Juli 2003 in Verbindung mit dem Finanzgesetz 2018 für die Wareneinfuhr bekannt gegeben. Alle Produkte und deren Tarifoptionen sind im  Artikel 116 des Finanzgesetzes 2018 detailliert. 

Die Rahmenbedingungen beinhalten vor allem eine Erweiterung der Warenliste von 10 Endproduktgruppen mit einer 30 % Konsumsteuerpflicht (TIC- 30%). Die TIC-30% (‘’taxe intérieure de consommation au taux de 30%’’) ist eine Inlandsabgabe für den Konsum in Höhe von 30% des Preises des betroffenen Erzeugnisses.

Des Weiteren führt das Ministerium von Herrn Mohamed Benmeradi Zollerhöhungen für 32 Arten von Endprodukten ein. Diese zirkulären Rahmenbedingungen des Wirtschaftsministeriums schließen pharmazeutische Produkte von den Importbeschränkungen aus. Zudem muss der freie Güterverkehr für diese importierten Produkte im Herkunftsland nicht mehr zertifiziert werden.

Der Import von Verpackungen ist wieder erlaubt


Das algerische Wirtschaftsministerium verkündete am 28. Februar, dass das Importverbot für fünf Produkte (die in 5 Unterpositionen eingestuft sind) wieder aufgehoben worden ist. Diese Zulassungen betreffen hauptsächlich Endprodukte des Typs „Verpackungen“. Es handelt sich um die Unterpositionen 3919.90.12.00, 3923.21.30.00, 3923.21.90.00 und 3923.29.30.00.           

Weitere Informationen bezüglich der zolltariflichen Unterpositionen finden Sie unter dem folgenden Link des Wirtschaftsministeriums: https://www.commerce.gov.dz/avis/communique-relatif-aux-mecanismes-d-encadrement-des-operations-d-importation-de-marchandises-1

Meeting zwischen Sovac Production (VW Algerien) und deutschen Zulieferern


Gemäß einer Ankündigung des Vorstandsvorsitzenden von Seat vom 19. Januar in Algier ist eine Delegation von Vorständen der VW AG und deutschen Zulieferern, welche im Bereich Kunstoffverarbeitung, Ersatzteile und Elektronik tätig sind, in Relizane angekommen. Die Delegation hielt sich für zwei Tage in Relizane auf.

Das Ziel der Delegationsreise war einerseits die Besichtigung des Montagewerks von Sovac Produktion – die offizielle Vertretung der VW AG in Algerien – und andererseits der Austausch zwischen Sovac und den deutschen Zulieferern. Die Gespräche drehten sich um die Automobilindustrie in Algerien und über die Investitionsperspektiven.

Die Teilnehmer beider Länder haben sich über Steuererleichterungen für ausländischen Investoren  bezüglich der Erlangung von industriellen Liegenschaften und zu juristischen und strukturellen Fragen ausgetauscht. Schließlich wurde die Verpflichtung zum technischen Know-How Transfer zwischen inländischen und ausländischen Fachkräften und die Schaffung von lokalen Arbeitsplätzen in Algerien diskutiert.

Öffentliche Arbeiten: 370 Milliarden Dinar für 2018


Der algerische Minister für öffentliche Arbeiten und Verkehr, Abdelghani Zaalène, war am 19.Februrar 2018 zum Forum des Radios eingeladen. Er hat in seinem Interview angekündigt, dass für das Jahr 2018 370 Milliarden Dinar den öffentlichen Arbeiten zugewiesen sind.

Dieses Budget wird in drei Hauptprojekte investiert. Die Gelder werden für den Ausbau des Schienennetzes, die Instandhaltung der Straßen und Autobahnen sowie für den Ausbau der U-Bahnlinien zwischen „la Grande Poste“ und „la Place des Martyrs“ verwendet.

Importverbot von Keksen, Brot und Gebäck

Am 1. März 2018 hat das Wirtschaftsministerium angekündigt, dass die Einfuhr von Fertigprodukten des Typs „Backwaren und Kekse“ ausgesetzt wurde. Das Importembargo betrifft die Tarifposition (19.05), die aus 26 Unterpositionen besteht. Das Importembargo betrifft Kekse, Brot und Feingebäck.

Die Abteilung des Ministers Mohamed Benmeradi wird die Liste der vom Importverbot betroffenen Produkte nach drei Monaten neu bewerten.

Außerdem sind leere Arzneimittelverpackungen ebenfalls von dem Importembargo betroffen.

Informationsveranstaltung in der algerischen Industrie- und Handelskammer (CCI) Safsaf-Skikda am 19. März 2018

Die AHK Algerien hat am 19. März 2018 gemeinsam mit der algerischen Industrie- und Handelskammer (CCI) Safsaf-Skikda eine Informationsveranstaltung im „Centre des Loisirs Scientifique“ zu dem Thema "Instrumente und Perspektiven für die Entwicklung nachhaltiger und strategischer Wirtschaftsbeziehungen zwischen Algerien und Deutschland" organisiert.

Die Teilnehmer diese Veranstaltung waren Vertreter aus verschiedenen Wirtschaftssektoren aus der Region von Skikda. Viele von ihnen hatten zum ersten Mal die Möglichkeit, die verschiedenen Aufgaben und Dienstleistungen der AHK kennen zu lernen. Zudem bot sich die Gelegenheit, das deutsche Marktpotenzial aufzuzeigen und Geschäftspartnerschaften zu lancieren.


+++ UNSERE NEUEN MITARBEITER +++

Dr Walter Pfluger

Wir freuen uns, dass Herr Dr. Walter PFLUGER seit dem 18.03.2018 das Team der AHK verstärkt. Er ist unser Spezialist für die Bereiche Agribusiness, Ernährungswirtschaft und Exportförderung. Mit seiner großen internationalen Erfahrung steht er unseren Mitgliedern und Kunden bei Fragen zu diesen Gebieten als neuer Ansprechpartner zur Verfügung.

Seit vielen Jahren unterstützt Herr Dr. Pfluger besonders KMU bei der Modernisierung und technologischen Transformation sowie bei der Erschließung neuer Märkte. Darüber hinaus schöpft er aus den reichen Erfahrungen seiner erfolgreichen Praxis als Consultant in der Organisationsentwicklung und der Prozessoptimierung von Geschäftsprozessen.

Sie erreichen Herrn Dr. Pfluger unter folgender Adresse: w.pfluger@ahk-algerie.org


Frau Hadjer Boumakhla

Seit dem 11. Februar ist Frau Hadjer Boumakhla im Team der AHK als Assistentin der Geschäftsführung.

Frau Boumakhla hat Fremdsprachen und Übersetzen an der Universität Algier studiert und beherrscht die Sprachen Französisch, Englisch und Deutsch. Sie hat fünf Jahre als Konsulatsassistentin in der schweizerischen Botschaft von Algier gearbeitet und bereichert nun die AHK mit ihren Kompetenzen auf den Gebieten Terminverwaltung, Organisation und Events.


+++ VERANSTALTUNGEN +++

Mitgliederversammlung der AHK Algerien 2018


Die ordentliche Mitgliederversammlung der Deutsch-Algerischen Industrie- und Handelskammer wird dieses Jahr am Donnerstag, den 28. Juni 2018 um 13:00 Uhr im Hotel Holiday Inn, Cheraga Tower, in Algier im Stadtteil Cheraga stattfinden.

Wir möchten Ihnen mitteilen, dass dieses Jahr drei Mitglieder während dieser Versammlung in den Vorstand gewählt werden sollen. Jedes Mitglied der AHK-Algerien hat das Recht abzustimmen und selbst als Vorstandsmitglied zu kandidieren, sofern es seinen jährlichen Mitgliedsbeitrag bereits entrichtet hat.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Frau Hadjer Boumakhla unter der folgenden E-Mail-Adresse: h.boumakhla@ahk-algerie.org

Alle Mitglieder werden demnächst die Einladung zur Mitgliederversammlung per E-Mail und Brief erhalten.

12th German-African Energy Forum 23-26 April 2018, Hamburg

Der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft lädt ein zum

12th German-African Energy Forum
"Africa's Sustainable Energy Future"
am 24. & 25. April 2018 in der Handelskammer Hamburg
(23. April: VIP-Empfang von afrikanischen Gästen und Sponsoren /
26. April: Begleitung zur Hannover Messe)

2018 legt die Veranstaltung den Fokus auf die zunehmende Rolle erneuerbarer Energien bei der Stromversorgung des afrikanischen Kontinents und darauf, wie Afrika seine Energiezukunft nachhaltiger gestalten kann. 

Das Deutsch-Afrikanische Energieforum ist  seit 2018 die wichtigste Plattform für die afrikanische Energiebranche in Europa. Seit dem Jahr 2006 hat das Forum fast 4000 Teilnehmer und Delegationen aus 52 afrikanischen Ländern angelockt.

Die Programmübersicht finden Sie HIER

Am Donnerstag, den 26. April wird zudem eine Führung zur Hannover Messe (Hannover Messe), der weltweit größten Industriemesse angeboten. Die Kosten für den Bustransfer von Hamburg zur Hannover Messe sind im Preis enthalten. Bitte teilen Sie bei Ihrer Anmeldung mit, ob Sie an der Exkursion teilnehmen möchten

Das Ticket kostet 550 Euro (inkl. MwSt.). AHK-Mitglieder erhalten einen Rabatt von 20%.
Um den Rabatt zu erhalten sowie für weitere Informationen, melden Sie sich bitte bei Frau Sabrina Abdelatif ( s.abdelatif@ahk-algerie.org).


2. Sitzung des Mitgliedervereins: Bereich Bau und Infrastruktur


Die Deutsch-Algerische Industrie- und Handelskammer organisierte am 22. Februar 2018 das zweite Treffen des Mitgliederclubs (Club Adhèrent) für den Bau- und Infrastruktursektor. Ziel dieses Treffens war es, die Erwartungen der Mitglieder besser zu verstehen und Synergien zwischen den Akteuren des Bausektors durch den Erfahrungsaustausch zu schaffen sowie die  Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern zu stärken.

Das Thema dieses Treffens betraf die aktuelle Situation im Bausektor und die Rahmenbedingungen für den Import von Baumaschinen. Präsentationen von verschiedenen Unternehmen, die in der Branche tätig sind, wurden gehalten, um ihre Erfahrungen in der Produktion und dem Export auf dem nationalen und internationalen Markt zu teilen.

Die AHK-Algerien plant in der Zukunft, weitere Treffen zu organisieren, um andere interessante Themen für die Mitglieder zu behandeln.

11. Wissenschaftlich-technische Tagungen - JST11 / 3. Wissenschaftliche Ausstellung- ExpoSciences3 16.-19.04.2018 - Centre des Conventions d’Oran


Im Rahmen der 11. wissenschaftlichen und technischen Tagung organisiert SONATRACH vom 16. bis 19. April 2018 die 3. „Expo Sciences “ in Oran im Centre des Conventions d’Oran.

Diese Ausstellung ist ein Ort für Begegnungen und Austausch zwischen Forschern, Fachleuten und Experten auf den wissenschaftlichen und technischen Gebieten der Energiebranche.

Expo Sciences ist eine einzigartige Gelegenheit, die wichtigsten Entscheidungsträger, Partner und Zulieferern von Sonatrach und seinen Tochtergesellschaften zu treffen.

Fast 3.000m² werden der Ausstellung von Unternehmen zu folgendem Thema gewidmet:

« INNOVATION UND PARTNERSCHAFT IN EINEM GLOBALEN KONTEXT DER ENERGIEWENDE »

Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind, laden wir Sie ein, den Veranstalter über die folgenden Kontaktdaten zu kontaktieren:

E-Mail : exposciences@sonatrach.dz

Website : jst.sonatrach.dz

+++ MESSEN +++

Algeriens Teilnahme an der Weltmesse für Bio-Lebensmittel vom 14. bis 17. Februar 2018 in Nürnberg


An der Weltmesse für Bio-Lebensmittel - BIOFACH, die vom 14. bis 17. Februar 2018 stattfand, haben zwei algerische Aussteller teilgenommen. Es handelt sich um:

-          Ziban Garden, Exporteur von Datteln aus der Wilaya von Biskra.     

-          BIODATTES, Exporteur von Datteln aus der Wilaya von Oran.  

Parallel zur Ausstellung wurde von der GIZ in Algerien eine Studienreise für  Akteure des Bio-Sektors in Algerien organisiert: das algerische Konsortium von aromatischen, medizinischen und ätherischen Ölen „CONSORTIUM PPAM&HE-ALGERIA“; den Nationalverband „Cactus dz“; den nationalen Verband der Imker ; die Genossenschaft „Nopaltec Algérie“.

Die Reise ermöglichte den Teilnehmern, die Welt von BIO-Lebensmitteln zu entdecken und alle Informationen über die Chancen und Trends dieses Marktes zu erhalten.

Die nächste Messe  BIOFACH und VIVANESS 2019 wird eine größere algerische Teilnahme aufweisen. Durch die Einführung anderer algerischer Bio-Produkte neben Datteln. Zum Beispiel : Kaktusfeigenöl, ätherische Öle und Düfte und andere regionale Produkte.

CERAMITEC MÜNCHEN : Internationale Leitmesse der Keramikindustrie und Pulvermetallurgie


Vom 10. bis 13. April 2018 wird in München wieder die weltweit größte Fachmesse für Industrieausrüstung und keramische Rohstoffe und Pulvermetallurgie "CERAMITEC" eröffnet.

Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf den Gebieten der keramischen Technologie und der Pulvermetallurgie. Viele Konferenzen und Podiumsdiskussionen runden die Ausstellung ab.

Insgesamt begrüßten die Veranstalter an den 4 Messetagen rund 617 Aussteller aus 37 Ländern und 15.000 Besucher aus 93 Ländern.

Für weitere Informationen bitten wir Sie die offizielle Website der Messe zu besuchen:

www.ceramitec.de

Tube & Wire 2018 : Internationale Fachmesse für Draht, Kabel, Herstellung und Verarbeitung vom 16. Bis 20. April in Düsseldorf


Vom 16. bis 20. April 2018 werden die internationalen Rohr- und Drahtmessen, Draht und Kabel Tube & Wire wieder stattfinden.

Als führende Draht- und Kabelindustrie wird die Messe 2018 von Wire erneut die beste Plattform der Branche für die Präsentation von Maschinen, Anlagen, Produkten und Innovationen sein. Mehr als 38.000 Besucher werden die 1.300 Aussteller auf einer Ausstellungsfläche von 59.000 m² besuchen.

Sie finden hier ein umfassendes Angebot, das unter anderem Maschinen für die Draht- und Raffinationsherstellung, Werkzeuge für die chemische Verfahrenstechnik, Hilfsstoffe für die chemische Verfahrenstechnik, Rohstoffe, Spezialdrähte und -kabel, Kontroll- und Verifikationstechnik usw. umfasst.

Die wichtigsten Themen im Jahr 2018 werden moderne Maschinen und Anlagen für die Herstellung von Federn und Verbindungselementen sein.

Mit dem gleichen Ticket haben die Besucher auch die Möglichkeit, die Tube zu besuchen, eine internationale Ausstellung von Rohren, die parallel zur Wire stattfindet.

Für weitere Informationen bitten wir Sie die offizielle Website der Messe zu besuchen:

www.tube.de, www.wire.de

CeMAT und Hannover Messe: zusammen in Hannover vom 23. bis 27. April 2018


Vom 23. bis 27. April 2018 treffen sich Experten für Logistik und Materialfluss zur neuen CeMAT in Hannover. Die CeMAT findet in diesem Jahr zeitgleich mit der Hannover Messe statt, der ersten Weltmesse für Industrietechnik.

Die Hannover Messe bietet CeMAT-Ausstellern ein ideales Geschäftsumfeld mit 225.000 Besuchern, davon sind 30% internationale Besucher.

Die Messe ist in fünf Bereiche unterteilt: "Pick & Pack, Move & Lift, Store & Load, Logistik IT, Manage & Service".

Die beiden Messen zeigen gemeinsam Technologie-Konvergenzen in der Industrie 4.0, dem Leitthema der Hannover Messe, der größten Industriemesse der Welt.

Für weitere Informationen bitten wir Sie die beiden offiziellen Websites der Messe zu besuchen:

www.cemat.de , www.hannovermesse.de




Unsere Partner









Kontakt


Deutsch-Algerische Industrie- und Handelskammer
47, Rue Rabah Bourbia ( St Raphael ) - El Biar 
16000 Alger, Algérie
info@ahk-algerie.org 

Besuchen Sie uns auf Facebook & LinkedIn!



Ihre Ansprechpartnerin für Kommunikation, Marketing & Events:

Ania Nedjari

a.nedjari@ahk-algerie.org


Unseren nächsten Newsletter erhalten Sie im April 2018!

Schreiben Sie sich hier ein.

FAIRTRADE - Organisator der Messe Plast & Printpack Alger vom 11. bis 13. März im CIC von Algier