AHK Newsletter Juni 2018

+++ WIRTSCHAFTS-NEWS +++

Zulieferer: eine neue Verordnung der Regierung


Ein neuer Erlass, der am 22. Mai 2018 von dem Ministerien für Finanzen und dem Industrieministerien unterzeichnet wurde, sieht vor, dass die Zulieferer, die in den Bereichen Mechanik, Elektronik und Elektrotechnik tätig sind, nun von den Zöllen und Steuern für einen Zeitraum von fünf Jahren befreit sind. Diese Ausnahme gilt sowohl für Komponenten als auch für lokal importierte oder erworbene Rohstoffe.

Diese Befreiung ist jedoch an bestimmte Bedingungen geknüpft. So gilt diese nur für Zulieferer, die von einem Hauptauftragnehmer, der in den oben genannten Branchen tätig ist, eine Lizenz erhalten haben. Darüber hinaus gelten weitere Einschränkungen. So dürfen die Produkte, die aus den abgabebefreiten Bestandteilen und Rohstoffen hergestellt werden, ausschließlich für diesen Auftraggeber bestimmt sein.

Diese neue Verordnung reiht sich in die Bemühungen der algerischen Regierung ein, eine Zulieferindustrie zu entwickeln.

Einfuhr nach Algerien: Zusätzliche Abgaben


Der Entwurf des ergänzenden Haushaltsgesetzes 2018 (Loi de finances complémentaire 2018) schlägt die Einführung eines zusätzlichen vorläufigen Schutzzolls „droit additionnel provisoire de sauvegarde (DAPS)“ vor, der bestimmte Importgüter betrifft und für diese zusätzliche Abgaben zwischen 30% und 200% vorsieht.

Die algerische Regierung hat bereits zum Jahreswechsel 2018 neuen Mechanismen zur Regulierung der Wareneinfuhren eingeführt. So sind seit Januar 2018 mehrere hundert Produkte - vor allem Lebensmittel, Haushaltsgeräte und Elektronik - vorübergehend vom Import suspendiert worden. Die Einführung der neuen Abgabe soll zur weiteren Reduzierung der algerischen Importe beitragen, ohne den Import der betroffenen Produkte ganz zu untersagen.

Elektronisches Handelsregister: Die Regierung gibt den Unternehmen eine Frist von einem Jahr

Wir möchten unsere Kunden an die Bestimmungen des elektronischen Codes von NCE erinnern.

Gemäß Artikel 7 des Exekutivdekrets Nr. 18-112 vom 18 Rajab 1439, das dem 5. April 2018 entspricht, bleiben Auszüge aus dem Handelsregister, die nicht den elektronischen Code "RCE" tragen, für die Dauer eines Jahres gültig. Dies gilt ab der Veröffentlichung dieses Dekrets im Amtsblatt am 11. April 2018.

Die betroffenen Unternehmen müssen sich während dieses Zeitraums den neuen Anforderungen anpassen und einen entsprechenden Handelsregisterauszug beantragen.

Erneuerbare Energien: Algerien an zweiter Stelle in Afrika hinsichtlich der installierten Kapazitäten


Am 04. Juni 2018 berichtete das Expertennetzwerks REN21, Renewable Energy Policy Network for the 21st Century, dass Algerien an der zweiten Stelle in Afrika steht, wenn man die installierten Kapazitäten zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien betrachtet.

Der Bericht weist darauf hin, dass Südafrika (mit 1,8 GW) und Algerien (mit etwa 0,4 GW) Ende 2017 als die beiden Länder mit der höchsten installierten Kapazität waren.

Es wurde betont, dass im Jahr 2017 mit 178 GW weltweit eine Rekordkapazität an erneuerbaren Energien installiert wurde. Dies stellt eine Steigerung von 9% gegenüber dem Vorjahr dar. Dieser Anstieg ist durch die gesunkenen Kosten für Photovoltaik und Windkraft bedingt, die heute zunehmend mit fossilen Brennstoffen konkurrieren können.

China, die Vereinigten Staaten, Brasilien und Deutschland sind die Länder mit den größten installierten Kapazitäten ab erneuerbaren Energien in der Welt.

Nährwertkennzeichnung: Ein interministerieller Erlass legt die Modalitäten fest

Der interministerielle Erlass, der die Anforderungen an die Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln festlegt, wurde nunmehr veröffentlicht. Der Erlass sieht vor, dass die Nährwertkennzeichnung die Nährwertdeklaration und weitere Nährwertangaben enthalten muss, darunter fallen verschiedene Angaben zu Energie- und Nährwerten sowie auch Vitaminen und Mineralstoffen.

Die Kennzeichnung erfasst insbesondere Fertigprodukte und soll dem Verbraucher verlässliche Informationen über die Lebensmittelzusammensetzung der Produkte liefern.


Exportpreis 2017: Export von Johannisbrotkernmehl wurde ausgezeichnet


Seit 2003 vergibt das World Trade Center Algiers jedes Jahr einen Exportpreis, der die besten algerischen Unternehmen im Export außerhalb des Öl- und Gassektors auszeichnet. 2017 ging der Preis an das Unternehmen SARL Boublenza. Dieses ist seit 1994 spezialisiert auf Produkte aus den Früchten des Johannesbrotbaumes wie beispielsweise Johannisbrotkernmehl und exportiert in mehr als 30  Länder. Die Preisverleihung fand Ende Mai 2018 in Anwesenheit von Premierminister Ouyahia und zahlreichen Ministern statt. Wir gratulieren der Firma SARL Boublenza und wünschen Ihr weiterhin viel Erfolg!

+++ MESSEN +++

InnoTrans Berlin 2018: Die Leitmesse für Verkehrstechnik

Vom 18. bis 21. September 2018 öffnet Berlin wieder seine Türen für die Weltleitmesse "InnoTrans 2018", eine internationalen Fachmesse im Bereich Verkehrstechnik für Komponenten, Fahrzeuge und innovative Systeme.

Die alle zwei Jahre stattfindende Messe "Innotrans" ist die weltweit größte Veranstaltung für Verkehrstechnik und stellt eine wichtige Plattform für die wichtigsten Akteure der Bahnbranche dar. Sie bietet einen umfassenden Überblick über den Markt: von der Konstruktion über die Fertigung bis hin zum Verkehrsmanagement.

"Bahntechnik, Schieneninfrastruktur, Öffentlicher Verkehr, Tunnelbau und Innenausbau" gehören zu den fünf Ausstellungsbereichen dieses Jahres. Im Jahr 2016 präsentierten mehr als 2.900 Aussteller aus 60 Ländern ihre Produkte und Innovationen den 137.391 Fachbesuchern. Für weitere Informationen laden wir Sie ein, die offizielle Website www.innotrans.de zu besuchen


IBA München 2018: Treffpunkt der Fachleute der Bäckerei- und Konditorei-Branche


Vom 15. bis 20. September 2018 findet in München eine Neuauflage der weltweit führenden Messe für Back- und Süßwaren "iba" statt.

Alle drei Jahre zieht die "iba" mehr als 77.814 Besucher aus 167 Ländern an und bietet eine einzigartige Plattform für die Herstellung und den Vertrieb von Back- und Konditoreiprodukten.

"iba" ist die einzige Messe, die einen kompletten Überblick über den Markt bietet: von Backgeräten und Aromen bis hin zu Additiven und Zubehör.

Angesichts des Potenzials von Back- und Konditorwaren in Algerien bietet der Besuch der Messe innovative Lösungen, um den Bedürfnissen der Kunden besser entsprechen zu können und einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Akteuren auf dem algerischen Markt zu erlangen.

Für weitere Informationen laden wir Sie ein, die offizielle Website der Messe zu besuchen: www.iba.com

Alle Akteure des Glassektors auf der glasstec: Die internationale Messe präsentiert Glas als das Material von heute, das die Anforderung von morgen erfüllt


Vom 20. bis 26. Oktober 2018 wird die Messe Düsseldorf alle Akteure der Glasbranche beherbergen und zusammenführen: die glasstec 2018 präsentiert in diesem Jahr Glas als das wesentliche Material von morgen.

In allen 9 Hallen werden 1.200 Aussteller die gesamte Glasindustrie, von der Produktion über die Verarbeitung bis zur Endanwendung, vorstellen. Es ist somit ein komplettes Angebot mit allen neuen Trends vorhanden, das auf dem Düsseldorfer Messegelände gezeigt wird.

Um den Besuch der Fachleute zu optimieren, veranstaltet die glasstec ein Programm von Konferenzen und spezialisierten Symposien von sehr hohem Niveau sowie Präsentationen von Produkten, die die zukünftigen Lösungen der Branche zeigen.

Die wichtigsten Themen für dieses Jahr sind: industry 4.0, feines Glas, Fassaden und Smart Glass.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die offizielle Website der Messe: www.glasstec.de

Veranstaltung der Messe Nürnberg: Seidenstraße 2018 – Handeln auf neuen Wegen

Wir möchten Sie auf eine besondere Veranstaltung der NürnbergMesse, des Bayerischen Wirtschaftsministeriums und der bayerischen Industrie- und Handelskammern hinweisen.

Der Kongress „Seidenstraße 2018 – Handeln auf neuen Wegen“ am 25. Juli in der NürnbergMesse bündelt die zentralen Fragestellungen zu Chinas „Belt and Road Initiative“ und zeigt Ihnen konkrete Chancen und Geschäftsmöglichkeiten auf.
Im attraktiven Programm referieren u.a. Prof. Felbermayr, Leiter des ifo Zentrums für Außenwirtschaft, Nikolai Putscher, Director der Asian Infrastructure Investment Bank, und Tobias Dennehy, Leiter Siemens Belt and Road Task Force.

Sie, Ihre Kollegen, Partner und Mitglieder sind sehr herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Erweitern Sie Ihr Wissen, gewinnen Sie praktische Eindrücke und knüpfen Sie nützliche Kontakte!
Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie unter: www.seidenstrasse.bayern




Unsere Partner









Kontakt


Chambre Algéro-Allemande de Commerce et d'Industrie
47, Rue Rabah Bourbia ( St Raphael ) - El Biar 
16000 Alger, Algérie
info@ahk-algerie.org 

Finden Sie uns auf Facebook & LinkedIn!



Unseren nächsten Newsletter erhalten Sie im July 2018!

Schreiben Sie sich hier ein.