AHK Newsletter Oktober 2018

+++ WIRTSCHAFTS-NEWS +++

10 Milliarden Dinar für die Entdeckung neuer Minen

Der Minister für Industrie und Bergbau, Youcef Yousfi, kündigte am 13. Oktober 2018 an, dass ca.10 Milliarden Dinar zur Finanzierung von Operationen für die Entdeckung neuer nutzbarer Minen zugeteilt wurden. Diese könnten "ein effizientes Kompetenzzentrum" für die Entwicklung der Grenzgebiete bilden, in denen sich der Großteil der Bergbaustätten befindet.

Der Minister sprach von der Ausarbeitung wichtiger Programme für den Zeitraum 2018-2028 in der Höhe von fast 10 Milliarden Dinar für Arbeiten zu den geologischen Strukturen, Kartographie und die Erforschung von Lagerstätten.   Dies soll es ermöglichen, technisch und wirtschaftlich rentable Abbaustätten zu entdecken und vorzubereiten.

Diese Projekte sind für den äußersten Süden des Landes geplant. Der Minister erwähnte ebenfalls, dass Gespräche mit ausländischen Partnern für die Wiederbelebung des Abbaus von Gold und anderen Vorkommen in der Region geführt wurden.


Anstieg der Agrarexporte


Der Wert der algerischen Ausfuhren an landwirtschaftlichen Erzeugnissen stieg in den ersten sieben Monaten dieses Jahres um 50% an, im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2017.

Der Wert der Agrarexporte Algeriens soll Ende des laufenden Jahres 75 bis 80 Millionen US- Dollar erreichen, gegenüber 57 Millionen US-Dollar im Jahr 2017. Im vergangenen Jahr wurde der Export von 51 Millionen US-Dollar an Datteln, sowie 6 Millionen US-Dollar an Obst und Gemüse verzeichnet. Die Erzeugnisse waren für mehrere ausländische Märkte bestimmt, hauptsächlich aber Europa.

Konsultation zu Erneuerbare-Energien-Ausschreibungen in Algerien


Die algerische Regulierungskommission für Elektrizität und Gas (CREG) lud am 22 Oktober 2018 zur lokalen Investoren-Konsultation zur ersten Runde der Erneuerbare-Energien-Ausschreibungen in Algerien ein. Die Ausschreibungen über eine Gesamtkapazität von 150 MW sind für Ende dieses Jahres angekündigt.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden erste Informationen zu den Lastenheften präsentiert und diskutiert. Dies betraf insbesondere:Die Teilnahmebedingungen für potentielle Bieter

  • Die Vorgaben zum Prozess der Projektumsetzung
  • Die Sicherung von Grundstücken
  • Die Methodologie zur Evaluierung der Angebote und zur Bestimmung der Preisobergrenze
  • Den Stromabnahmevertrag (PPA)

Die Veranstaltung fand im Centre International des Conférences (CIC) in Algier statt.

Food-Forum Nordafrika - Forum „Exportförderung für die Agrar- und Ernährungswirtschaft: Marokko, Algerien, Tunesien“

Waren im Wert von über 341 Millionen Euro wurden im Jahr 2017 von deutschen Unternehmen aus der Agrar- und Nahrungsmittelbranche in die drei Maghreb-Länder geliefert. Nordafrika importiert weiterhin viele Grundnahrungsmittel - trotz des Ausbaus der lokalen Landwirtschaft. Diese Entwicklung dürfte sich mittelfristig fortsetzen. Dies war eine Erkenntnis des Food Forums Nordafrika, das die IHK Hannover mit der Unterstützung Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft am 17.10.2018 durchgeführt hat. Dieses Forum bot den teilnehmenden deutschen Unternehmen aus der Landwirtschafts- und Lebensmittelbranche einen profunden Einblick in die Märkte in Marokko, Algerien und Tunesien. Dieser wurde erst durch eine Reihe von Fachreferenten aus den genannten Ländern möglich, die aus erster Hand über ihre jeweiligen Märkte berichteten. Im Anschluss an die Vorträge hatten die Unternehmen noch die Möglichkeit, mit den Fachexperten und den Vertretern der drei Auslandshandelskammern individuelle Gespräche zu führen. Das Interesse hieran war sehr groß, so dass die IHK Hannover im Vorfeld über sechzig individuelle Gespräche organisiert hatte.


BMWi-Geschäftsanbahnungsreise: Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen in Algerien und Tunesien: (10.-15. Februar 2019)



Vom 10. bis 15. Februar 2019 führen MENA Business GmbH , die Deutsch-Algerische Industrie- und Handelskammer (AHK Algerien) und die Deutsch-Tunesische Industrie- und Handelskammer (AHK Tunesien)  in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Sicherheitswirtschaft e.V. (BDSW) eine Reise zur Geschäftsanbahnung  nach Algier / Algerien und Tunis / Tunesien zum Thema zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen durch. Das Projekt ist Bestandteil der Exportinitiative „Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen“ und wird im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) durchgeführt.

Ziel dieser Geschäftsanbahnung ist es, deutschen kleinen und mittleren Unternehmen den Einstieg in den algerischen sowie den tunesischen Markt für zivile Sicherheitsprodukte und -dienstleistungen zu erleichtern und zu weiteren Erfolgen bei ihren Exporttätigkeiten zu verhelfen. Gezielt werden individuell vorbereitete Geschäftsgespräche mit potentiellen Geschäftspartnern für B2B-Treffen vermittelt, Besuche bei Referenzprojekten, Unternehmen und Institutionen durchgeführt sowie allgemeine und branchen- bzw. themenspezifische Informationen durch deutsche und lokale Experten und Multiplikatoren vorgestellt.

Für mehr Informationen über zu den jeweiligen Ländern bitte konsultieren Sie die Webseiten der AHK Algerien und AHK Tunesien.

Interessierte Unternehmen können sich bis zum 09. November 2018 bei dem unten angegebenen Kontakt für die Teilnahme anmelden.

Eine Übersicht zu weiteren Projekten des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU kann unter www.ixpos.de/markterschliessung abgerufen werden.

 

Kontakt

MENA Business GmbH                         

Tel.: 030-20 45 58 86/ Fax:030-20648178

Johannes Wingler

e-mail: jwingler@mena-projektpartner.de

 

Charlottenstr. 16                                      

www.mena-projektpartner.de

 

10117 Berlin                                           

 

+++ NEUE DIENSTLEISTUNG +++

Prorecognition, unsere neue Dienstleistung


Aufgrund der starken Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften im deutschen Arbeitsmarkt fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in acht Auslandshandelskammern und Delegationen der deutschen Wirtschaft- unter anderem in Algerien - das Projekt ProRecognition. Ziel von ProRecognition ist es, Interessenten bei der Anerkennung ihres ausländischen Berufsabschlusses bereits vor Ort in Algerien kostenfrei zu beraten sowie diese bei der Antragstellung zu begleiten und bei Bedarf die Integration in den deutschen Arbeitsmarkt zu unterstützen. Für qualifizierte Fachkräfte wird dadurch ein zeitnaher Qualifikationseinstieg in den deutschen Arbeitsmarkt geschaffen.

Die AHK Algerien bietet eine kostenlose Beratung zu allen staatlichen Berufsabschlüssen Vorort. Wir unterstützen die Interessenten bei der Zusammenstellung der Unterlagen und begleiten sie durch das Verfahren. Ebenso hält die AHK Algerien Informationen über die Zuwanderungsmöglichkeiten in den deutschen Arbeitsmarkt für Interessenten bereit. 

Weitere Informationen zum Projekt ProRecognition erhalten Sie bei der AHK Algerien:

Tel.: +213 23 38 91 02

E-Mail:s.ramdani@ahk-algerie.org

Internet: http://algerien.ahk.de

+++ NEUE MITGLIEDER +++

Unsere neuen Mitglieder

Wir heissen unsere neuen Mitglieder Herzlich wilkommen !

Entreprise 

Profil

Ait Haddad Himsal

Verkauf von Mobiltelefonausrüstung, Zubehör und Telekommunikation

Belaouche Samir

Papierverarbeitung

Bousnane Brahim

Traditionneller Teppich Handwerker

Cabinet De Psychologie Et De Coaching Professionnel

Kabinett für diagnose, Evaluation, psychologische Beratung und professionnelles Coaching

Dragh Expert Des Mines DEM

Expertise in geologie-, Bergbau- und Umweltstudien

EATAH Groupe Akhrouf

Firma spezialisiert in öffentliche Arbeiten, Wasserbau, Tourismus und Landwirtschaft

ENIEM

Nationales Unternehmen in Haushaltsindustrie

EPE ETRAG SPA

Herstellung und Entwicklung von landwirtschaftlichen Traktoren

Genicom Informatique

Einzelhandelsverkauf von Computerausrüstungen

Gritli Construction

Bauunternehmen

Groupe SNVI

Hersteller von Nutzfahrzeugen

JCCO SARL

Bauingenieurwesen

Leopard Plast SARL

Industrie im Automobilzubehör und Ersatzteile

Lord Glass Accessoire SARL

Transformation von Fachglas

Mecheri Gaz Industriel

Produktionsunternehmen im Industriegas

Meziane Abdelhamid ETBPH

Bauuntenehmen

New Fantex SARL

stoff import und Verteilung

Organisation Nationale des Editeurs de Livres ONEL

Union der Buchverleger,versammelt die wichtigsten Algerischen Verlger

Peri SARL

Dienstleistungen im Ingenieurwesen, Schalung und Abstützung

Pharma Ethique

Import medizinischen Laborgeräten 

Promotion Immobiliere Acherouf

Immobilienmarktler

Sahara Force Sarl

Zivil- und Industriearbeiten, Transport- und Ausrüstungsverleih

Tahir Consulting

Beratung und Vertreter deutscher Unternehmen

Trading Coop SARL

Import von Reifen und Ersatzteilen, seit 2006 offizieller Vertreter von Continental in Algerien

+++ EVENTS +++

Das erste Oktoberfest im Hotel Sheraton war ein Erfolg


Am 11. Oktober 2018 veranstaltete die AHK Algerien in Zusammenarbeit mit Lufthansa und Nexus Corp das erste Oktoberfest im Hotel Sheraton in Algier.

Das Event fand in einem festlichen Rahmen statt, an dem Mitglieder und Freunde der AHK sowie Diplomaten und Manager von wichtigen Partnerunternehmen der AHK teilnahmen, um Kontakte zu knüpfen gemeinsam einige schöne Stunden zu verbringen sowie noch einen guten Zweck zu unterstützen.

Es wurde ein typisches deutsches Buffet serviert und die deutsche Band "Berlin Happy Girls" sorgte für Stimmung und die entsprechende musikalische Begleitung des Abends.

Der Überschuss aus dem Verkauf der Tickets und der Beiträge der verschiedenen Sponsoren wird dem "Dely Ibrahim Home for Seniors" gespendet.

Wir danken unseren Gold-Sponsoren: SOVAC    /    Volkswagen,    Messer,    BEURER   /  Expensimed,    Siemens,    Sheraton    und    Becks); Silber-Sponsoren: DSIA    /    IFEGC, DB   Engineering,    Thyssenkrupp   und    Deutschmeister   Industrie und den Bronze-Sponsoren: Audit  Office  Azzouz-Russell  Bedford,   Impact  Communication, Hospimedica,   BASF,   Bayer Algerie SPA,    Kärcher    und    Satguru sowie allen Unterstützern, Partnern und Gästen für ihre Unterstützung, aber auch für ihre Anwesenheit bei dieser Wohltätigkeitsveranstaltung und die ausgezeichnete Stimmung!

Wir hoffen auf eine erfolgreiche Fortsetzung für das Oktoberfest 2019.

Sprechtag AHK Algerien in der HK Hamburg am 20.11.18

Sie interessieren sich für den Markteinstieg nach Algerien? Sie möchten sich über die aktuelle Lage der Wirtschaft und Investitionsmöglichkeiten vor Ort informieren? Dann lassen Sie sich aus erster Hand in einem Einzelgespräch von Herrn Samir Boukhediche, stellv. Geschäftsführer der Deutsch-Algerischen Industrie- und Handelskammer in Algier (AHK Algerien), beraten.
In einem individuellen Gesprächstermin berät Sie Herr Boukhediche bei Fragen zum Markteintritt nach Algerien und steht Ihnen mit Informationen zur Firmengründung, Kooperationspartnersuche sowie anderen Themen zur Verfügung. 
Bei einer sehr hohen Nachfrage werden die Gespräche in den Räumlichkeiten der Hamburger Handelskammer stattfinden.

Klicken Sie Hier für weitere Informationen

Stammtisch -- SAVE THE DATE!


Die Deutsch-Algerische Industrie- und Handelskammer organisiert am 14. November 2018 einen Stammtisch. Dieser bietet den Mitgliedern und ausgewählten Gästen die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch und Networking.  Die AHK Algerien wird bei diesem Stammtisch auch ihr neues Projekt Pro Recognition vorstellen. Weitere Details zu diesem Event werden die Mitglieder in Kürze erfahren.

Afrika Bayern Forum 20.11.18

Die Bayerischen Industrie- und Handelskammern mit dem Außenwirtschaftszentrum Bayern und dem EZ-Scout Herrn Oliver Wagener und das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie veranstalten am Dienstag, 20. November 2018 von 09:00 bis ca. 18:00 Uhr in der IHK Akademie Mittelfranken in Nürnberg das

Afrika-Forum Bayern - Mehr Mittelstand nach Afrika: Wagnis und Chance

Für ein erfolgreiches Afrika-Engagement sind folgende Programmpunkte vorgesehen:

  • moderierte Paneldiskussion mit Vertretern mittelständischer Unternehmen
  • Fokus auf Regionen (unter Mitwirkung des AHK-Netzes auf dem Kontinent)
  • Tools für die Praxis: Liefern/Sourcen/Finanzieren

Das vorläufige Programm finden Sie hier: hier

oder auf der Veranstaltungswebsite: www.afrika-forum.bayern

+++ MESSEN +++

Die AHK nimmt an der Messe „Bookprod International Book Industry Fair“ teil


Vom 5. bis 8. November 2018 organisiert die algerische National Publishers Organization (ONEL) auf dem Messegelände in Algier (Bahdja Pavilion des Safex Exhibition Centre) die 2. Ausgabe der Bookprod International Book Industry Fair.

Dieses Ereignis richtet sich an alle Akteure der grafischen Industrie und anderen Akteure der Buchindustrie. Die Besucher erhalten auf der Messe alle Infos von der Kreation/Konzeption über den Druck, den Vertrieb bis hin zur Ausstattung für Buchhandlungen - und nicht zu vergessen das Grafik-Design, das digitale Produktions-Management, Material-Handling, die Logistik usw. Angereichert wird die Messe durch ein professionelles Programm von Konferenzen und Workshops mit aktuellen Themen.

Die AHK Algerien wird als offizieller Vertreter der Messe Düsseldorf mit  einem Ausstellungsstand an der Veranstaltung teilnehmen.

Besuchen Sie uns dort!

Mehr Informationen unter: www.bookprod.com

Bazaar Berlin


Vom 7. bis 11. November 2018 findet wieder die weltweit größte Messe für Kunst-, Design- und Naturprodukte statt. Das Messegelände Berlin wird auch dieses Jahr zu einem globalen Markt für lokale Ethno-Qualitätsprodukte der weltweit führenden Kunsthandwerker. Jedes Jahr zieht dieses Großereignis mehr als 500 Hersteller und Händler aus 60 Ländern an, die mehr als 40.000 Besuchern ihre exotischen und lokalen Produkte präsentieren. Dieses Jahr wird Herr Brahim Bousnane traditionelle algerische Teppiche auf dem Ausstellungsgelände der Messe in Halle 17 präsentieren und den Besuchern zum Kauf anbieten. Wir laden Sie herzlich ein, ihn und die Messe zu besuchen.

Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier: www.bazaar-berlin.de

Valve World Expo Düsseldorf Ausstellung von Industriearmaturen

Vom 27. bis 29. November 2018 findet in Düsseldorf die Fachmesse VALVE WORLD EXPO, internationale Fachmesse für Industriearmaturen und Armaturenzubehör, statt.

Die letzte Ausgabe der Messe 2016 brachte mehr als 722 Aussteller auf einer Fläche von 15.700 m² und 12.422 Fachbesucher aus 57 Ländern zusammen. Zu den Ausstellungsschwerpunkten, die den Besuchern geboten werden, zählen: Wasserhähne und Ventile, Zubehörprodukte im Bereich Ventile, Dichtungen und Dichtungsmaterialien sowie Rohre und Rohrleitungsbau.

Für weitere Informationen laden wir Sie ein, die offizielle Website der Show zu besuchen: www.valveworldexpo.de.





Unsere Partner








Kontakt


Chambre Algéro-Allemande de Commerce et d'Industrie
47, Rue Rabah Bourbia ( St Raphael ) - El Biar 
16000 Alger, Algérie
info@ahk-algerie.org 

Finden Sie uns auf Facebook & LinkedIn!



Unseren nächsten Newsletter erhalten Sie im November 2018!

Schreiben Sie sich hier ein.