AHK Newsletter September 2018

+++ WIRTSCHAFTS-NEWS +++

7. Publikation „Doing Business in the Oil & Gas Sector: Opportunities for German Companies“ Global Cluster for Oil & Gas

Die AHK Algerien engagiert sich nunmehr auch im Global Cluster for Oil & Gas der deutschen Auslandshandelskammern. Zum Einstieg werden wir einen Artikel zur 7. Publikation in der "Doing Business in der Öl& Gas Branche: Chancen für deutsche Unternehmen" des Clusters beisteuern. Diese Broschüre wird im April 2019 veröffentlicht werden und ist ein Gemeinschaftswerk des Clusters in Kooperation mit der GTAI.

Die Broschüre bietet ausgewählten Partner der AHK Algerien die Möglichkeit, seine Unternehmen einem breiten Fachpublikum bekannt zu machen und seine Produkte und Dienstleistungen weltweit zu vermarkten. Diese Publikation wird nicht nur an unsere Mitglieder versendet, sondern auch an unsere Partner und Freunde in Deutschland und Algerien sowie in allen Mitgliedsländern des Oil & Gas Clusters. Dazu zählenAserbaidschan, Brasilien, Ghana Mexiko, Niger, Norwegen, Russland, Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate und die USA.

Hier finden Sie die bisher letzte Ausgabe dieser Publikation aus dem Jahr 2018.

Wenn Sie Interesse an einer Werbung in englischer Sprache in dieser Publikation haben, Kontaktieren Sie bitte Frau Sabrina Abdelatifs.abdelatif@ ahk-algerie.org zurück bis zum 10. Oktober 2018.


Das Instrument der öffentlich-privaten Partnerschaft (PPP) wurde neu gestartet in Algerien


In einem Artikel des Gesetzes Nr. 18-15 vom 22 Dhou El Hidja 1439 (2. September 2018) in Bezug auf die Finanzgesetze, welche im letzten Amtsblatt veröffentlicht wurden, schreibt Präsident Bouteflika vor, dass diese Partnerschaft verschiedene Formen annehmen kann."Der Staat kann ganze oder teilweise öffentliche Investitionsvorhaben in einem vertraglichen Rahmen oder in einer Partnerschaft mit einer juristischen Person des öffentlichen oder privaten Rechts unter anderem unter Einhaltung des Ausgabenrahmens mittelfristiger und ausgewählter Programme des betreffenden Sektors finanzieren ", heißt es in Artikel 37 dieses Gesetzes, wodurch der Inhalt der Charta der öffentlich-privaten Partnerschaft offiziell und funktionsfähig ist."

Visa Service der AHK Algerien & VFS Global


Seit dem 1. September 2018 werden alle Terminanfragen und Abgaben von Anträge für ein deutsches Schengen Visum bei [A1] dem privaten Dienstleister, VFS Global behandelt, Cité Houidef Bouteldja, Nr. 1 Ben Aknoun, Algier.

Tarife:  60 EUR Botschaftsgebühren + 18 EUR VFS-Gebühr

Für Mitglieder der AHK Algerien läuft die Terminanfrage immer noch durch uns (unter den üblichen Bedingungen). Alle von der AHK Algerien bestätigten Termine finden dann immer um 12.30 Uhr bei VFS Global in Benaknoun statt. Zusätzlich zu den notwendigen Dokumenten für den Visumantrag ist es notwendig, Ihre Akte mit einer Bescheinigung der AHK Algerien und einer Kopie der Mitgliederkarte zu versehen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website algerien.ahk.de/de/services/business-visit/

BMWi-Geschäftsanbahnungsreise: Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen in Algerien und Tunesien: (10.-15. Februar 2019)


Vom 10. bis 15. Februar 2019 führen MENA Business GmbH , die Deutsch-Algerische Industrie- und Handelskammer (AHK Algerien) und die Deutsch-Tunesische Industrie- und Handelskammer (AHK Tunesien)  in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Sicherheitswirtschaft e.V. (BDSW) eine Reise zur Geschäftsanbahnung  nach Algier / Algerien und Tunis / Tunesien zum Thema zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen durch. Das Projekt ist Bestandteil der Exportinitiative „Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen“ und wird im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) durchgeführt.

Ziel dieser Geschäftsanbahnung ist es, deutschen kleinen und mittleren Unternehmen den Einstieg in den algerischen sowie den tunesischen Markt für zivile Sicherheitsprodukte und -dienstleistungen zu erleichtern und zu weiteren Erfolgen bei ihren Exporttätigkeiten zu verhelfen. Gezielt werden individuell vorbereitete Geschäftsgespräche mit potentiellen Geschäftspartnern für B2B-Treffen vermittelt, Besuche bei Referenzprojekten, Unternehmen und Institutionen durchgeführt sowie allgemeine und branchen- bzw. themenspezifische Informationen durch deutsche und lokale Experten und Multiplikatoren vorgestellt.

Für mehr Informationen über zu den jeweiligen Ländern bitte konsultieren Sie die Webseiten der AHK Algerien und AHK Tunesien.

Interessierte Unternehmen können sich bis zum 09. November 2018 bei dem unten angegebenen Kontakt für die Teilnahme anmelden.

Eine Übersicht zu weiteren Projekten des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU kann unter www.ixpos.de/markterschliessung abgerufen werden.

 

Kontakt

MENA Business GmbH                         

Tel.: 030-20 45 58 86/ Fax:030-20648178

Johannes Wingler

e-mail: jwingler@mena-projektpartner.de

 

Charlottenstr. 16                                      

www.mena-projektpartner.de

 

10117 Berlin                                           

 

Weltrangliste E-governance: Algerien ist um 20 Plätze fortgeschritten


Laut der Ministerin für Post, Telekommunikation, Technologie und Digitalisierung, Houda ImaneFaraoun, ist Algerien in den letzten zwei Jahren um 20 Plätze in der Weltrangliste für E-governance nach vorne geklettert.

Die Ministerin hat während einer Pressekonferenz erklärt, dass laut dem letzten Bericht für E-governance der Vereinten Nationen, erschienen im vergangenen Juli, Algerien  um 10 Plätze  im Index für Dienstleistungsdichte gestiegen sei und um 30 Plätze im Bereich Kommunikationsinfrastrukturen.

Die Ministerin betonte, dass „die nationale Kommunikationsstrategie auf der Erweiterung des Netzes und der Förderung von Investitionen im gesamten Staatsgebiet basiert, sowohl in städtischen als auch in ländlichen und sogar abgelegenen Gebieten. Das unterscheidet sich von dem Geschäftsmodell einiger anderer Länder durch die Verdichtung von Investitionen in städtischen  sowie  kommerziell passenden Gebieten.

Algerischer Außenhandel in den ersten 7 Monaten des Jahres 2018

Laut den algerischen Zollbehörden belief sich Algeriens Handelsdefizit in den ersten sieben Monaten des Jahres 2018 auf 3,252 Mrd. USD.Verglichen mit einem Defizit von 6,992 Mrd. USD im gleichen Zeitraum des Jahres 2017 stellt dies einen deutlichen Rückgang des Defizits um 53,5% dar. Dies berichtet die staatliche algerische Nachrichtenagentur APS.

Zwischen Januar und Ende Juli 2018 stiegen laut Centre national des transmissions et du système d'information des Douanes (Cntsid) die Exporte auf 23,656 Mrd. USD gegenüber 20,205 Mrd. USD im gleichen Zeitraum des Jahres 2017. Dies stellte einen Anstiegum 3,45 Mrd. USD (+ 17,08%) dar. Die Importe gingen nur geringfügig auf 26,908 Mrd. USD zurück, gegenüber 27,197 Mrd. USD im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Dies bedeutet einen Rückgang um 289 Mio. USD (-1,06%). Die Exporte deckten 88% der Importe, verglichen mit 74% im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Bei den Handelspartnern ist Italien seit März 2018 Algeriens größter Kunde, während Spanien in den ersten beiden Monaten dieses Jahres das Podium innehatte. Somit waren Algeriens Top-5-Kunden Italien mit 3,28 Mrd. USD (13,89% der gesamten Exporte Algeriens), gefolgt von Spanien mit 2,88 Mrd. USD (12,16%), Frankreich mit 2,77 Mrd. USD (11,71%), die Vereinigten Staaten mit 2,16 Mrd. USD (9,14%) und Großbritannien mit 1,65 Mrd. USD (6,97%). Was die Hauptlieferanten Algeriens anbelangt, ist China mit 4,13 Mrd. USD (15,36% der Gesamteinfuhren Algeriens) weiterhinführend, gefolgt von Frankreich mit 2,67 Mrd. USD (9,91%). Italien mit 2,2 Mrd. USD (8,18%), Spanien mit 2,13 Mrd. USD(7,92%) und Deutschland mit 1,88 Mrd. USD (7,02%).Damit liegt Spanien wieder vor Deutschland.


+++ EVENTS +++

AHK Geschäftsreise Erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Gewerbe und Landwirtschaft



Vom 11.-15.11.2018 organisiert die AHK Algerien gemeinsam mit der RENAC AG eine AHK-Geschäftsreise zum Thema „Erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Gewerbe und Landwirtschaft in Algerien“.

Auf der Fachkonferenz am 12.11.2018 in Algier haben Sie als deutsches Unternehmen die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Erneuerbare Energien und Energieeffizienz dem algerischen Fachpublikum zu präsentieren.

An den darauffolgenden Tagen organisiert die AHK für jedes Unternehmen individuelle Termine bei algerischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Ihre Wünsche werden im Vorfeld mit Hilfe eines Unternehmensfragebogens abgefragt und dann bei der Auswahl der Gespräche berücksichtigt.

Interessiert? Bitte melden Sie sich bis zum 01. Oktober 2018 hier an.


Sehr geehrte PARTNER PLUS BENEFIT-Mitglieder, Sie erhalten einen Rabatt von 20% für die Business Klasse auf Ihren nächsten Flüge mit Lufthansa und außerdem noch kostenlose FLYNET-Internet-Gutscheine, um das Internet an Bord für Ihre langen Reisen zu genießen.

Multiplizieren Sie Ihre PARTNER PLUS BENEFIT Punkte X5 mit Reisen im Oktober oder November von Algier !!

Dies ist die Zeit zu verreisen: Reisen zwischen 1. Oktober und 30. November mit LUFTHANSA von Algerien nach Europa und Nordamerika multiplizieren Ihre Punkte PARTNER PLUS BENEFIT mal 5!!

AHK World Business Outlook

Sehr geehrte Mitglieder,

die Unsicherheit über die Entwicklung der weltweiten Konjunktur und des Handels wächst. Zölle, Sanktionen und andere Handelsbarrieren beherrschen die globalen Nachrichten. Um gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit die Herausforderungen für deutsche Unternehmen sowie die Erfolge im Auslandsgeschäft aufzeigen zu können, führt das weltweite AHK-Netzwerk regelmäßig eine Befragung zur wirtschaftlichen Lage und zu den zukünftigen Erwartungen durch.

Für ein aussagekräftiges Stimmungsbild bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Daher bitten wir Sie, bis zum 5. Oktober 2018 an der Umfrage unterhttp://ahk-survey.webtop.de/ teilzunehmen.

Der Aufwand beträgt maximal 3 Minuten. Sie können den Fragebogen auch mobil ausfüllen.

Hier finden Sie das Fragebogen in pdf Form.

Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns bereits jetzt sehr herzlich!

Algerien feiert Oktoberfest !


Das erste Oktoberfest im Sheraton wird, am 11 Oktober in Zusammenarbeit mit Lufthansa Algerien, der Agentur NEXUS, dem Hotel Sheraton und weiteren Partnern als Wohltätigkeitsveranstaltung, organisiert.

In der bekannten Atmosphäre des Oktoberfestes sollen sich am 11. Oktober lokale und ausländische Unternehmensvertreter, Kunden, Mitglieder und Freunde der Veranstalter zu einem gemütlichen Austausch treffen, um gemeinsam zu feiern, neue Kontakte zu knüpfen und zugleich eine gute Tat zu unterstützen. Denn der Gewinn der Veranstaltung wird an eine algerische Wohltätigkeitsorganisation für ältere Menschen gespendet.

Am 11. Oktober 2018 erwartet die Gäste im Hotel Sheraton ein Festzelt mit deutscher Live-Musik sowie Buffet und Getränken. Weitere Informationen zur Anmeldung und den Erwerb von Eintrittskarten erhalten Sie in Kürze.

Wenn Sie diese Veranstaltung nutzen möchten, um Ihrem Unternehmen eine besondere Sichtbarkeit zu verleihen, indem Sie Sponsor des Oktoberfestes werden, kontaktieren Sie bitte Frau Nesrine Sabrina Fauss (n.fauss(at)ahk-algérie.org). Sponsoren erhalten attraktive Werbemöglichkeiten bis hin zur Teilnahme mit einem Stand an dieser außergewöhnlichen Veranstaltung.

Frau Fauss steht auch bei Fragen zum Erwerb von Eintrittskarten zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

n.fauss@ahk-algérie.org 

MENA Portal

Vielfältig. Dynamisch. Komplex. Die Märkte des Nahen Ostens sind alles andere als einfach und dennoch sehr attraktiv für deutsche Unternehmen. Daher bündelt das PortalMENA die aktuellen Informationen rund um den Handel mit der MENA-Region (Middle East and North Africa). So erhalten unsere Mitgliedsunternehmen eine Übersicht über Marktpotentiale, die Ansprechpartner der IHKs und AHKs sowie über aktuelle Projekte und Veranstaltungen unseres Netzwerks im In- und Ausland. Kurzum: Das PortalMENA versteht sich als Tor zu den Märkten des Nahen Ostens.

Die Website ist unter www.portalmena.de abrufbar.

+++ MESSEN +++

Electronica: Internationale Ausstellung für die Elektronikindustrie


Vom 13. bis 16. November 2018 findet auf der Messe München die Weltmesse für die Produktion von elektrischen Komponenten, elektronischen Systemen und Anwendungen "Electronica 2018" statt.

Seit 50 Jahren präsentiert "Electronica" die neuesten Innovationen in den Bereichen elektronische Komponenten und Baugruppen.

Die Messe findet alle zwei Jahre im Wechsel mit der Ausstellung "Productronica" statt. Mit mehr als 2.900 Ausstellern aus 50 Ländern und 73.000 Besuchern bringt die "Electronica" alle Marktteilnehmer aus der gesamten Elektronikbranche zusammen: Hardware, intelligente Lösungen und Energieeffizienz, elektronische Systeme und Komponenten, elektronische Mobilitätssysteme für den Automobilsektor, integrierte Lösungen. Die Ausstellung wird von drei internationalen Konferenzen und fünf Foren umrahmt.

Für weitere Informationen laden wir Sie ein, die offizielle Website der Show zu besuchen:

www.electronica.de

Messe Valve Expo in Düsseldorf


Zur neunten Ausgabe der "Valve World Expo" findet vom 27. bis 29. November 2018 in Düsseldorf eine internationale Fachmesse für Armaturen und Ausrüstung für die Prozessindustrie statt. Auf der Messe wird es eine neue Veranstaltung mit dem Namen "PumpSummit" geben, bei der die Akteure der Branche industrieller Pumpen zusammen kommen werden .

Die Internationale Veranstaltung von Industrieventilen und Ventilzubehör "VALVE WORLD EXPO" ist eine echte Plattform für Fachleute aus den Bereichen: Öl- und Gasindustrie, chemische Industrie, Elektrotechnik, Maschinenbau, Schiffbau Fahrzeugbau und die Lebensmittelindustrie.

Die letzte Ausgabe der Messe 2016 brachte mehr als 722 Aussteller auf einer Fläche von 15.700 m² und 12.422 Fachbesucher aus 57 Ländern zusammen.

Für weitere Informationen laden wir Sie ein, die offizielle Messe-Website zu besuchen: www.valveworldexpo.de; www.pumpsummit.com

Informationstag zur Messe Bau: die weltweit größte Fachmesse für Architektur, Materialien und Systeme


Im Rahmen der Durchführung der Messe für Architektur, Materialien und Systeme "BAU 2019", vom 14. bis 19. Januar 2019, organisiert die Algerisch-Deutsche Industrie- und Handelskammer AHK Algerien am Vormittag einen Informationstag über die Ausstellung "Bau 2019" am Mittwoch, 3. Oktober 2018 von 9.30 bis 11.30 Uhr in der Zentrale des Hotels Lamaraz Kouba.

 

Für eine Teilnahme am Tag kontaktieren Sie bitte die Messeabteilung:

Soraya Bengalouze: an Bengalouze@ahk-algerie.org

Mohamed Lamine Megueddem: m.megueddem@ahk-algerie.org

Die Internationale Bergbauausstellung wurde verschoben


Die dritte Ausgabe der internationalen Bergbauausstellung "MICA", die ursprünglich für den 25. bis 27. September 2018 geplant war, wurde vom 28. bis 30. Januar 2019 auf den Pins Maritimes Safex verschoben. Die Messe ist der Treffpunkt für die Hauptakteure im Bergbau. Zur Erinnerung, ein deutscher Pavillon wird an der Ausstellung teilnehmen.Für weitere Informationen können Sie die offizielle Website der Show konsultieren: mica-dz.com




Unsere Partner








Kontakt


Chambre Algéro-Allemande de Commerce et d'Industrie
47, Rue Rabah Bourbia ( St Raphael ) - El Biar 
16000 Alger, Algérie
info@ahk-algerie.org 

Finden Sie uns auf Facebook & LinkedIn!



Unseren nächsten Newsletter erhalten Sie im Oktober 2018!

Schreiben Sie sich hier ein.